Login

Startseite

Kristallsalz
Süssstoffe
Shop
Kontakt
Forum
Allergien Entgiften Entsäuren Selen Ghee Borax

 Übersäuerung - Nährboden für Krankheiten 

 

Wenn durch übermäßigen Verzehr stark säurebildender Nahrungsmittel wie Kaffee, Eiweiß, Schokolade, Süßgetränke usw. der Körper überlastet wird, können mehrere Mechanismen in Gang gesetzt werden, die zu unterschiedlichsten Symptomen führen können.

Von der Bindegewebsübersäuerung, auch als Cellulite bekannt, über Allergien, speziell auch Neurothermitis, Wasser im Gewebe, Gicht, Rheuma, Krebs, Geschwüre, Melanome usw., können fast alle Krankheiten durch Übersäuerung erst verständlich werden!

In fast jedem Produkt befindet sich Zucker, der unseren Körper ständig zu neuer Säureproduktion anregt und somit sauer werden läßt. Meist läuft diese Säureproduktion im Übermaß, sodaß nicht genügend Natron vom Körper bereit gestellt werden kann für die Neutralisation.

Der Darm fängt in diesem Stadium schon an, speziell der Dickdarm, anstatt Schadstoffe nach außen abzuführen, diese einzulagern. Ist er gut gefüllt, bzw. meist gleichzeitig, wird auch das Bindegewebe als Endlager mißbraucht, und der Kreislauf der Degeneration ist geschlossen. Sind alle Lager voll, bricht meist die Krankheit richtig aus.

Über alternative Methoden können diese Vorgänge festgestellt werden, mit herkömmlichen Methoden leider nicht. Sport, Sauna, gesundes Essen sind Einzelbausteine bei einer gesunden Gesamtlebensweise. Werden mehrere Faktoren von Ihnen mißachtet, ist es nur eine Frage der Zeit, wann auch Sie an der Stufe stehen.

Alle Körnerliebhaber können beispielsweie Ihre Nahrung gar nicht verdauen. Die Folgen sind ungesunde Gesichtsfarbe und jede Menge Alkohol im Blut! Ja Sie haben richtig gelesen. Körner ungekeimt erzeugen jede Menge Harnsäure, die gleiche Katastrophen auslösen kann.

Keime stellen etwas anderes dar. Sie sind die Vitamin- und Enzymbomben, die der Körper dankbar aufnimmt. Wildkräuter sind ein weiteres Thema.

 

Das beste Heilmittel

Wasser

 
24.09.2017 © pr-dienst.ch